Die Autoren der JAVAPRO

Die meisten Autoren der Javapro sind selbst Entwickler. Sie arbeiten in Softwareunternehmen, als Entwickler bei Konzernen und Versicherungen oder sind freie Speaker. Ihre Expertise und ihr Fachwissen aus diesem täglichen Arbeiten mit Java geben Sie in der Javapro an sie weiter.

Sie sind selbst Entwickler, Autor oder Blogger und wollen einen Artikel für die Javapro schreiben, aber haben noch einige Fragen? Mit unseren Autorenrichtlinien verschaffen Sie sich einen Überblick.

 

 

Manuel Mauky

Manuel Mauky arbeitet als Softwareentwickler bei der Saxonia-Systems AG in Görlitz. Er beschäftigt sich mit allen Aspekten der Anwendungsentwicklung, wobei der Fokus auf dem Frontend liegt, beispielsweise mit JavaFX und modernen JavaScript-Frameworks. Daneben interessieren ihn Themen wie funktionale Programmierung und Softwarearchitektur. Manuel ist Gründungsmitglied und Leiter der Java User Group Görlitz und steuert hierfür und auch für andere Usergroups und Konferenzen regelmäßig Vorträge bei.


Sebastian Daschner

Sebastian Daschner arbeitet als freiberuflicher Java Consultant, Softwareentwickler bzw. -architekt und programmiert begeistert mit Java (EE). Er nimmt am Java Community Process teil, ist in den JSR 370 und 374 Expert Groups vertreten und entwickelt an diversen Open Source Projekten. Er ist ein Java Champion, JavaOne 2016 Rockstar und arbeitet seit über 7 Jahren mit Java. Darüber hinaus benutzt Sebastian auch intensiv Linux und Containertechnologien wie Docker. Er evangelisiert Java- und Programmierthemen auf seinem Blog und auf Twitter. Wenn er nicht gerade mit Java arbeitet, bereist er auch gerne die Welt – entweder per Flugzeug oder Motorrad.


Karsten Thoms

Karsten Thoms arbeitet seit 2003 bei itemis. Er ist Committer im Eclipse Xtext Projekt und berät Kunden bei der Einführung und dem Entwurf von domänenspezifischen Sprachen. Sein Wissen gibt Karsten Thoms neben seinen Coaching-Aufgaben in Projekten und Beratungsaufträgen regelmäßig und gern über Konferenzvorträge, Fachartikel und Blogs weiter.


Michael Menzel

Dr. Michael Menzel ist Architekt bei der Senacor Technologies AG und beschäftigt sich seit seiner Promotion am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam mit verteilten, dienstbasierten Systemen. Seit 2011 berät er Kunden im Enterpriseumfeld und verantwortet derzeit die Umsetzung von Java-basierten Microservice-Architekturen im Bankenbereich. Als leidenschaftlicher Fullstack-Entwickler gestaltet er in seinen Projekten die Codebasis auch immer gerne mit. Regelmäßig gibt Michael sein Wissen in Schulungen, Workshops und Konferenzvorträgen weiter.


Christoph Knauf

Christoph Knauf ist seit 2015 Berater bei itemis. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen domänenspezifische Sprachen, Microservices und OSGi. Dabei interessiert er sich besonders für die Qualitätssicherung in agilen Projekten.


André Goliath

André Goliath beschäftigt sich seit 2004 mit Full-Stack-Softwareentwicklung. Von JavaScript-Frontends über Java-Middleware bis zu Datenbanken und SAP-Backends. Seit 2012 ist er für die Senacor Technologies AG tätig. Hier berät und schult er Enterprise-Kunden und ihre Entwicklerteams in Sachen Architektur und Implementierung – und legt dabei natürlich auch immer wieder selbst Hand an den Code.


Thomas Mitzka

Thomas Mitzka arbeitet seit 1995 als Datenbankadministrator, Entwickler und Systemadministrator. Mit der wachsenden Popularität von Java, hat er sich in der Entwicklung von Datenbank-Applikationen ganz auf die Kombination Java und SQL-Datenbanken fokussiert. Der Einsatz der Java Persistence API ist hierbei ein Schwerpunkt und in der Praxis von ganz besonderem Interesse.


Marcus Fihlon

Marcus Fihlon arbeitet als Agile Coach und Soft-ware Entwickler bei der CSS Versicherung in Luzern und als Dozent für Web Engineering an der TEKO Schweizerische Fachschule in Olten. Er organisiert den monatlichen Hackergarten in Luzern und gibt sein Wissen gerne mit Vorträgen und Workshops bei User-Groups und Konferenzen weiter. Als Ausgleich geht Marcus gerne in den Schweizer Bergen wandern und ist auch oft auf seinem heiss geliebten Klapprad anzutreffen.


Sebastian Rothbucher

 

Sebastian Rothbucher ist Vaadin & Web Entwickler und Trainer. Er arbeitet für die akquinet AG in Hamburg, einem mittelständischen IT-Unternehmen mit Fokus auf (unter anderem) Java- und Web-Entwicklung sowie User Experience. akquinet war einer der ersten Vaadin-Partner in Deutschland und hat seitdem zahlreiche Projekte erfolgreich mit Vaadin umgesetzt und seine Erfahrung in Form von Publikationen und Add-Ons geteilt. Für weitere Informationen siehe akquinet.de/vaadin


Lars Hermann

Lars Herrmann ist General Manager der Integrated Solutions Business Unit bei Red Hat und ist immer dort anzutreffen, wo es um neueste Technologien geht. Von den Anfangstagen von Linux bis zu den heutigen Container-Strategien hat er immer wieder Unternehmen bei der Einführung von Open-Source-Technologien unterstützt, um deren Geschäftserfolg durch den Einsatz seiner Erfahrungen in den Bereichen Strategie, Cloud Computing, vertriebliche Umsetzung und Vermarktung zu steigern. Das Team von Lars Herrmann bei Red Hat ist verantwortlich für das Lösungsportfolio, das Red Hats Infrastruktur-, Management- Applikationsplattform- sowie Middleware- und Service-Produkte umfasst.


Axel Meier

Axel Meier ist Vaadin & Web Entwickler und Trainer. Er arbeitet für die akquinet AG in Hamburg, einem mittelständischen IT-Unternehmen mit Fokus auf (unter anderem) Java- und Web-Entwicklung sowie User Experience. akquinet war einer der ersten Vaadin-Partner in Deutschland und hat seitdem zahlreiche Projekte erfolgreich mit Vaadin umgesetzt und seine Erfahrung in Form von Publikationen und Add-Ons geteilt. Für weitere Informationen siehe akquinet.de/vaadin


Stefan Knecht

Stefan Knecht arbeitet bei it-economics. Das IT-Beratungshaus begleitet Unternehmen bei der Transition zur agilen Softwareentwicklung mit praxisorientierten Anwender- und Entscheiderworkshops, maßgeschneiderten Softwarelösungen und businessspezifischen Lösungen, wie der Atlassian Toolsuite. Knecht hat ein halbes Leben Berufserfahrung in aktiver Produkt- und Plattformentwicklung, Strategie-, Technologie- und Umsetzungsberatung in Diversifikations- und Konvergenzthemen. Als Projekt- und Teamleiter und Gründer eines Geodaten Startup hat er Einsichten sowohl in kleine Unternehmen wie Konzernumgebungen. Er ist Scrum Master, Product Owner, Vater dreier Töchter und hat einmal Psychologie studiert. Aber das merkt man nicht.


Dr. Stefan Schlott

Dr. Stefan Schlott ist Advisory Consultant bei der Firma BeOne Stuttgart GmbH und dort als Entwickler, Architekt und Trainer im Java-Umfeld tätig. Security und Privacy gehören ebenso zu seinen Schwerpunkten wie skalierbare Architekturen und das breite Feld der verschiedenen Webtechnologien. Einmal jährlich ist er zusätzlich als Dozent bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg aktiv.


Max Wenzel

Max Wenzel arbeitet als freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt. Er unterstützt seine Kunden in den Bereichen Microservices und Big Data. Sein neuestes Steckenpferd sind die Themen Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Wenn er nicht gerade beim Kunden vor Ort ist, findet man ihn auf Entwicklerkonferenzen oder einem Meetup – immer in dem Bemühen, sein Fachwissen auf aktuellem Stand zu halten und sich mit anderen Entwicklern auszutauschen.


Thomas Fricke

Thomas Fricke ist CTO der Endocode AG, beschäftigt sich seit vier Jahren mit Containern und hat sich davor 10 Jahre mit Virtualisierung und 25 Jahre mit Linux auseinandergesetzt. Mit mehreren gefühlt hunderten Jahren Operations und Entwicklungserfahrung hat er diese Themen in den letzten Jahren intensiv begleitet. Dabei sieht er so alt gar nicht aus.


Mario-Leander Reimer

Mario-Leander Reimer ist Cheftechnologe bei der QAware. Er ist Spezialist für den Entwurf und die Umsetzung von komplexen System- und Softwarearchitekturen auf Basis von Open-Source-Technologien. Er beschäftigt sich intensiv mit Technologien rund um den Cloud Native Stack und deren Einsatzmöglichkeiten im Unternehmensumfeld.


Dr. Jörg Schad

Dr. Jörg Schad ist Distributed Systems Engineer bei Mesosphere in Hamburg und arbeitet an Apache Mesos und DC/OS. In seinem früheren Leben entwickelte er und verteilte In-Memory-Datenbanken bzw. forschte im Hadoop- und Cloud-Umfeld.


Johannes Unterstein

Johannes Unterstein organisiert die Java User Group in Kassel, lehrt an der DHBW Stuttgart und arbeitet als Distributed Applications Engineer bei Mesosphere. Früher hat er in Projekten für DAX30-Unternehmen gearbeitet und die Welt der Online-Wahlen modernisiert.


Frank Pientka

Frank Pientka arbeitet als Principal Software Architect bei der MATERNA GmbH in Dortmund und sorgt für mehr Qualität in der Software. Als Gründungsmitglied des iSAQB sorgt er für eine verbesserte Ausbildung und Zertifizierung von Architekten. Seit mehr als zwei Jahrzehnten unterstützt er Firmen bei der Umsetzung tragfähiger Software-Architekturen und begleitet sie auf ihrem Weg in die Cloud.


Marion Eickmann

Marion Eickmann ist Mitgründerin und Mitglied der Geschäftsführung von agile42. Seit über 15 Jahren ist sie im Bereich Softwareentwicklung und Projektmanagement tätig. Aufgrund dieser Erfahrung ist es Marion Eickmann und ihrem internationalen Team möglich, seit 2007 erfolgreich agile Projekte lokal und global umzusetzen.


Marco Schulz

Marco Schulz studierte an der HS Merseburg Diplominformatik. Sein persönlicher Schwerpunkt liegt in Software Architekturen, der Automatisierung des Softwareentwicklungs-Prozess und dem Softwarekonfigurationsmanagement. Seit über fünfzehn Jahren entwickelt er für nahmenhafte Unternehmen auf unterschiedlichen Plattformen umfangreiche Webapplikationen. Derzeit arbeitet er als freier Consultant und ist Autor verschiedener Fachartikel.

(Visited 459 times, 2 visits today)