Web-Anwendungen jetzt mit JavaFX entwickeln

12. – 13. September 2017 in München

 

• Einführung und Architektur-Overview
• Web-Anwendungen mit JavaFX
• Web-Portale mit JavaFX
• Bestehende FX-Anwendungen fürs Web optimieren
• JavaFX-Anwendungen in der Cloud betreiben
• Frontend-Sharing direkt mit JavaFX
• Monitoring & Heat-Maps
• Hands-on-Workshop & Best-Practice
• Fragen & Antworten

 

Endlich, Java ist zurück im Browser! Mit jpro lassen sich beliebige JavaFX-Anwendungen im Web-Browser ausführen. Dazu führt jpro die FX-Anwendung auf einem Server aus und bildet den FX-Scenegraph, der die Oberfläche beschreibt, mittels SVG im Web-Browser ab. Es wird weder JavaScript, noch ein Browser-Plugin benötigt. Sogar bestehende FX-Desktop-Applikationen werden mit jpro zur Web-Anwendung. Die Vorteile sind enorm: Gesamte Entwicklung erfolgt in Java, es können die bekannten Tools und Prozesse genutzt werden, keine aufwändigen Browser-Anpassungen mehr, nur noch ein solide UI-Technologie (FX) anstatt vieler JS-Library-Abhängigkeiten, Browser-Inkompatibilitäten und -Änderungen haben keine negativen folgen mehr, auf Jahre hinaus wartungsfreies Frontend u.V.m.

In diesem JAVAPRO-Power-Seminar erfahren Sie, wie jpro funktioniert, was Sie bei der Entwicklung von Multi-User-Anwendungen berücksichtigen müssen, wie Sie Ihre Anwendung deployen und erhalten wertvolles Know-how für den Einsatz in der Praxis.

 

Mehr über jpro erfahren:

Trainer:

  • Hans-Henry Sandbaek, jpro AG
  • Florian Kiermeier, jpro AG

Termin & Veranstaltungsort:

  • Termin: 12. bis 13. September 2017
  • Veranstaltungsort: München – Den genauen Veranstaltungsort erfahren Sie nach der Buchung.

Teilnahmegebühr:

  • Earlybird 899,00 EUR* nur bis 10. August 2017
  • Normalpreis 1.199,00 EUR*

 

Jetzt anmelden

Alle aufgeführten Preise sind Nettopreise zzgl. 19% ges. MwSt.!

(Visited 44 times, 1 visits today)